Über uns

Kultur verbindet, bewegt und vermittelt

Das Österreichische Kulturforum Zagreb ist ein gutes Beispiel dafür, dass im Zentrum der österreichischen Außenpolitik oft ein kultureller Impuls steht – so hatte Österreich lange vor der Aufnahme bilateraler diplomatischer Beziehungen bereits eine offizielle Kultureinrichtung in Kroatien eröffnet: Das Österreichische Kulturforum Zagreb geht auf eine im Jahr des Staatsvertrages 1955 gegründete österreichische Lesehalle zurück, die im Jahre 1974 in ein Kulturinstitut und im Jahre 2001 in ein Kulturforum umgewandelt wurde.

Im faszinierenden Umfeld des österreichisch-kroatischen bzw. südost- und mitteleuropäischen Beziehungsgeflechts spielt das Österreichische Kulturforum Zagreb seit Jahrzehnten eine wichtige Rolle. Es versteht sich dabei nicht nur als möglichst hilfreiche und effiziente Servicestelle für Kulturschaffende, sondern auch als eine offene Plattform der Kommunikation für kulturelle, bildungspolitische und wissenschaftliche Belange. Die Förderung von zeitgenössischem österreichischem und regionalem Kulturschaffen insbesondere von jungen Künstler/innen steht dabei für uns im Vordergrund.

Ein ganz besonderes Anliegen ist es uns, junge Menschen in Kroatien und Österreich anzusprechen!

Dies ist eine herausfordernde und zugleich höchst spannende Aufgabe, die wir nur gemeinsam mit Ihrem/deinem Interesse und Ihrer/deiner Unterstützung umsetzen können.

Wir hoffen, auch durch das Programm dieser Website, das durch zahlreiche kulturelle Höhepunkte und neue Kooperationsformen gekennzeichnet ist, einen auch für Sie/dich interessanten Beitrag dazu zu leisten.

Auf Ihren/deinen Besuch am Kulturforum oder bei einer unserer Kulturveranstaltungen freuen sich

Susanne Ranetzky, Direktorin und das Team des ÖKF